Veranstaltungen für Erwachsene

Analog trifft Digital


Eine fesselnde Reise durch die Geschichte der Videospiel-Systeme

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Videospiele, die längst einen festen Platz in unserer Gesellschaft eingenommen hat. Seien Sie dabei, wenn wir die Themenwochen mit einem kurzweiligen Vortrag eröffnen und nutzen Sie die Möglichkeit, vor Ort selbst Meilensteine der Videospielgeschichte zu erleben.

Stefan Häcker, stellvertretender Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Rutesheim und seit über 30 Jahren leidenschaftlicher Videospieler und Sammler von Videospiel-Systemen, wird Sie durch diese spannende Zeitreise führen. Sein Ziel ist es, Menschen, die bisher wenig Berührungspunkte mit Videospielen hatten, das Medium näherzubringen und etwaige Vorurteile abzubauen. Lassen Sie sich von seiner Begeisterung anstecken und entdecken Sie, wie in der Welt der Videospiele Analog und Digital auf einzigartige Weise verschmelzen.

Nach einem etwa 30-minütigen Vortrag haben Sie ausreichend Zeit, die faszinierenden Exponate selbst zu testen und in die Welt der Videospiele einzutauchen.

Termin: Donnerstag, 22. Februar, 20 Uhr, Bürgersaal

Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten.



BIG-N Magazin und die Geschichte Nintendo´s


Lerne den BIG-N-Club e.V. kennen - den unabhängigen Nintendo-Fanclub im deutschsprachigen Raum. Wer hinter die Kulissen des Clubs schauen möchte und schon immer mal wissen wollte, wie ein richtiges Nintendo-Magazin entsteht, bekommt an diesem Abend die perfekte Gelegenheit. Richtig gelesen, denn der BIG-N-Club veröffentlicht jeden zweiten Monat ein hochwertiges Club-Magazin für seine Mitglieder - ganz nach dem Vorbild des ehemaligen Club Nintendo’s (1989 bis 2002). Der Vorstand des Vereins, der auch gleichzeitig als Chefredakteur des BIG-N-Club-Magazins aktiv ist, steht an dem Abend Rede und Antwort und führt zudem durch die spannende Geschichte des japanischen Spielzeugherstellers.


Termin: Mittwoch, 06.März, 20 Uhr, Bürgersaal

Eintritt: frei, um Anmeldung wird gebeten. 07152/905767 oder buecherei@rutesheim.de



Von Robotron bis Poly-Play:

Heimcomputer und Videospiele in der DDR

In den achtziger Jahren eroberten Heimcomputer und Videospiele die Haushalte. Im Westen – aber auch im Osten. Die DDR entwickelte eigene Kleincomputer und Computerspiele, förderte den Umgang mit der neuen Technik – und drückte ein Auge zu, wenn jemand einen Westcomputer über die Grenze schmuggelte.
Der Leipziger René Meyer, als Schüler selbst Teil der Computerszene in der DDR, schildert, wie man hinter dem Eisernen Vorhang an Computer kam, was man damit machte und wie man sich austauschte. Im Anschluss können Spiele an DDR-Computern ausprobiert werden.

Termin: Freitag, 15. März, 20 Uhr, Bürgersaal

Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten.



Künstliche Intelligenz (KI): Potenziale und Herausforderungen

Vortrag von Dipl.–Ing. Michael Krebes

In den vergangenen Jahren hat die Künstliche Intelligenz erstaunliche Fortschritte erzielt und die Art und Weise, wie wir mit Computern interagieren, revolutioniert.
KI-Anwendungen, wie ChatGPT und Stable Diffusion, sind in der Lage, menschenähnlichen Text und fotorealistische Bilder zu generieren, und können uns so manche Aufgabeoder sogar kreative Impulse geben.
Im Vortrag wird aufgezeigt,erstaunlichen Möglichkeiten diese neuen Technologien bieten, was hinter ihnen steckt und wie Sie KI verantwortungsbewusst in Ihren Alltag integrieren können.
Selbstverständlich erfolgt auch eine kritische Betrachtung der möglichen Risiken und Herausforderungen, die mit diesen Technologien einhergehen.

Termin: Donnerstag, 7. März, 20 Uhr, Bürgersaal

Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten.



Viedeospiel= Killerspiel?

Informationen rund um die Indizierung von jugendgefährdeten Medien

Martin Holbach aus dem Referat der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz mit Schwerpunkt Prüfstelle und gesetzlicher Jugendmedienschutz führt durch das spannende Thema jugendgefährdende Medien. Dabei geht es auch um Bücher und Comics.

Doch was ist eine Indizierung überhaupt, wie kommt es zum Indizierungsverfahren und was sind die Rechtsfolgen der Indizierung? Anhand von Beispielen werden diese Fragen im Vortrag beantwortet. Wichtig ist aber nicht nur mit dem erhobenen Zeigefinger drohen, denn Videospiele können und sollen auch als Chance gesehen werden. Dabei sollen natürlich hauptsächlich Eltern und Lehrende angesprochen werden.

Termin: Dienstag, 19. März, 20 Uhr Bürgersaal

Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten.








Die Theatergruppe Wörterwelten präsentiert:


Waldeslust - ein Theaterspaziergang im Rutesheimer Frühlingswald

Im Frühling passiert so allerhand im Wald. Dazu haben sich die 8 Akteurinnen in bewährter Weise Gedanken gemacht. So erwarten die Zuschauenden Texte, Figuren, kleine Spielszenen und Installationen entlang des Weges. Lassen Sie sich überraschen!

Bitte achten Sie je nach Witterung auf festes Schuhwerk, da nicht alle Wege befestigt sind.

Termin: Sonntag, 21. April, 11 Uhr,
Eintritt: 5 €

Treffunkt: Parkplatz Flachter Tor

Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden, Anmeldung unbedingt erforderlich!

 

Unsere Eintrittskarten sind begehrt!


Auf Grund unserer begrenzten Platzanzahl bitten wir um Kauf oder Reservierung von Eintrittskarten vor der Veranstaltung. Es besteht kein Anspruch auf Einlass ohne Eintrittskarte am Veranstaltungsabend. Vielen Dank für Ihr Verständnis.