Wir stellen uns vor

Wir sind für Sie da!

von links nach rechts: Regina Rötzschke, Claudia Wedlich, Gabi Keck, Alexandra Hering, Mechthild Hagemeier-Beck, Barbara Grothe, Silke Schiele, Corinna Klügling, Patricia Zimmermann



Jahresthema 2019: "Warum wir die Natur brauchen ..."

Die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen stellt das Jahresthema der Bücherei in den Mittelpunkt. In einem eigenen Medienturm im Erdgeschoß finden die Kunden Medien zum Thema "Warum wir die Natur brauchen...". Das Büchereiteam präsentiert seine Gedanken zum Jahresthema und gibt Medienempfehlungen.




Mechthild Hagemeier-Beck

Büchereileiterin seit 2002

Wir brauchen die Natur, weil wir von ihr leben und ohne die Natur nicht überleben können.

Mein Medium zum Jahresthema "Warum wir die Natur brauchen..." ist:
"Und jetzt retten wir die Welt. Wie du die Veränderung wirst, die du dir wünschst. Das Handbuch für Idealisten und Querdenker" von Ilona Koglin

Ich habe es ausgesucht, weil es eine erstaunliche Fülle von Ideen und Anregungen gibt, wie die Welt ökologischer, nachhaltiger und fairer werden kann. Veränderungen können nur geschehen, wenn jeder Mensch bei sich selbst anfängt.

 

Patricia Zimmermann

Stellv. Büchereileiterin seit 2011, in der Bücherei tätig seit 2003

Wir brauchen die Natur, weil wir ohne sie nicht leben können. Deshalb sollten wir sorgfältig mit ihr umgehen, jeder so gut, wie es ihm möglich ist. Die Natur dagegen braucht uns nicht, im Gegenteil....

Mein Medium zum Jahresthema "Warum wir die Natur brauchen..." ist:
"Trick 17 - nachhaltig leben - 222 Lifehacks für eine bessere Welt" von Ina Volkum aus dem Topp Verlag

Ich habe es ausgesucht, weil dieses Buch 222 tolle Ideen aus den Bereichen Haushalt, Essen und Trinken, Energie und Ressourcen, Urlaub und Kind und Kegel hat, wie man auf einfache Art und Weise nachhaltig leben bzw. Dinge nachhaltiger gestalten kann.

 

Barbara Grothe

Mitarbeiterin seit 2012

Wir brauchen die Natur, weil
die Natur uns alles schenkt, was wir für unser Leben benötigen: Nahrung, Luft, Wasser.

Meine Medien zum Jahresthema "Warum wir die Natur brauchen ..." sind:
"Die Geschichte der Bienen" von Maja Lund und "Insektenhotels" von Melanie von Orlow

Ich habe sie ausgesucht, weil der Roman von Maja Lund mich lange nachdenken ließ über die Nützlichkeit und Wichtigkeit der Insekten und der Bienen im Besonderen. Mit Hilfe von Insektenhotels können wir einen kleinen Beitrag leisten, dass diese einzigartigen Tiere überleben können und der natürliche Kreislauf erhalten bleiben kann.

 

Alexandra Hering

Mitarbeiterin seit 2016

Wir brauchen die Natur, weil sie unsere Lebensgrundlage ist.

Mein Medium zum Jahresthema "Warum wir die Natur brauchen..." ist:
"Brot backen in Perfektion" von Lutz Geissler

Ich habe es ausgesucht, weil es immer wichtiger wird zu wissen, was in einem Lebensmittel steckt. Man kann es individuell zusammenstellen und es macht viel Spaß, Brot zu backen.
Es ist mir sehr wichtig, so viel wie möglich Einfluss auf meine Nahrung zu nehmen.

 

Gabriele Keck

Mitarbeiterin seit 2017

Wir brauchen die Natur, weil
wir Menschen von ihr abhängig sind. Die Natur liefert uns wichtige Nahrungsmittel, Rohstoffe und die Luft zum Atmen. Ohne Bäume gäbe es keinen Sauerstoff, ohne Blüten und Blumen gäbe es fast keine Insekten. Wir brauchen aber wiederum die Insekten zum Bestäuben der Pflanzen, damit unsere Nahrungsmittel wachsen können. Die Natur bietet uns Menschen aber auch die Möglichkeit, uns vom Alltag zu erholen, z.B. bei einem Spaziergang durch den Wald mit eventueller Tierbeobachtung oder bei einer längeren Wanderung in den Bergen.

Mein Medium zum Jahresthema "Warum wir die Natur brauchen..." ist:
"Mein schöner Garten"

Ich habe diese Zeitschrift ausgesucht, weil ich mir dort sehr viele Vorschläge holen kann, wie ich meinen Garten jahreszeitlich gerecht für den Menschen aber auch für die Tiere bepflanzen kann. Ich persönlich blättere auch manchmal ganz gerne durch die Zeitschrift, um mir die wunderschönen und perfekt fotografierten Blumenkombinationen und Pflanzenarrangement anzusehen. Außerdem findet man darin auch leckere Rezepte und tolle kreative Ideen zum Basteln und Dekorieren aus Naturmaterialien.

 

Corinna Klügling

Leiterin der Zweigstelle Perouse seit 2002

Wir brauchen die Natur, weil wir ohne die Natur nicht überleben könnten. Es gibt so eine große Artenvielfalt, z.B. können aus Pflanzenwirkstoffen Medikamente hergestellt werden, Bäume verwandeln CO2 in Sauerstoff, Insekten bestäuben unsere Pflanzen, daraus entstehen Obst, Tomaten ....

Mein Medium zum Jahresthema "Warum wir die Natur brauchen..." ist:
"Alte Gemüse neu entdeckt" von Joachim Mayer

Ich habe es ausgesucht, weil leider viele ältere Gemüsesorten in Vergessenheit geraten sind und sie wieder mehr Aufmerksamkeit verdienen. Ich finde es wichtig, wieder mit mehr regionalen Produkten zu kochen und diese frisch beim Bauern auf dem Markt einzukaufen. In diesem Buch findet man tolle Anregungen selbst auf kleinstem Raum (z.B. Balkonkästen, kleine Hochbeete oder Jutesäcke) eigenes Gemüse anzubauen.

 

Regina Rötzschke

Mitarbeiterin seit 2011

Wir brauchen die Natur, weil sie nicht nur für unsere physische Gesundheit wichtig ist, indem wir sauberes Wasser beziehen, gesunde Ernährung zu uns nehmen und klare, saubere Luft einatmen, sondern auch für unsere psychische Gesundheit. Wie gut ist es doch für unser Seelenleben, in den Wald zu gehen, tief einzuatmen und die "Seele baumeln" zu lassen. Natur entspannt.

Mein Medium zum Jahresthema "Warum wir die Natur brauchen..." ist:
"Das geheime Leben der Bäume" von Peter Wohlleben

Ich habe es ausgesucht, weil man einen ganz anderen Blick auf den Wald bekommt, der einen berührt und froh stimmt.

 

Silke Schiele

Mitarbeiterin seit 2002

Wir brauchen die Natur, weil ohne sie Leben nicht möglich ist.

Mein Medium zum Jahresthema "Warum wir die Natur brauchen..." ist:
"Lieblingstouren - Wandern in Baden-Württemberg" von Dieter Buck

Ich habe es ausgesucht, weil beim Wandern einem die Schönheit der Natur bewusst wird, und dann möchte man sie auch schützen.

 

Claudia Wedlich

Mitarbeiterin seit 1999

Wir brauchen die Natur, weil einzig eine intakte Umwelt unsere Lebensgrundlage bildet. Leben ohne Natur ist auf diesem Planeten nicht vorstellbar, nicht wünschenswert, nicht eingeplant.

Mein Medium zum Jahresthema "Warum wir die Natur brauchen..." ist:
"Die Welt ohne uns - Reise über eine unbevölkerte Erde" von Alan Weisman

Ich habe es ausgesucht, weil es wunderbar deutlich macht, dass wir nur Gäste sind, die sich einen erdgeschichtlich unbedeutend kurzen Augenblick auf der Erde breit gemacht haben.