Neuigkeiten

Corinna Klügling

Zweigstellenleiterin Corinna Klügling hat zur Eröffnung des Lesecafés die Besucher begrüßt. Sie bedankte sich für die Anregung von Kunden, doch einen gemütlichen Platz für Erwachsene einzurichten und die Möglichkeit zu bekommen, einen Kaffee zu trinken. Das Büchereiteam habe diese Anregung in die Tat umgesetzt: "Ich finde, das es uns sehr gut gelungen. Die Bücherei Perouse ist ein ein toller Ort, an dem man Menschen begegnet und der zum Verweilen einlädt. Deshalb würde ich mich sehr freuen, und ich lade Sie dazu ein, regen Gebrauch davon zu machen, damit dieser Ort weiterhin so lebendig bleibt. Ein Dankeschön gilt auch der Stadt Rutesheim, die uns gleich grünes Licht dafür gegeben hat."

Die Besucher ließen sich den frisch gebrühten Kaffee schmecken. Dazu gab es einen von Patricia Zimmermann gebackenenen Buchkuchen und Muffins, die Corinna Klügling gebacken hatte. Das neue Brettspiel "Crabz" wurde gleich am Gruppentisch gespielt. Die neuen Romane, Krimis, CDs und DVDs wurden entliehen. Wer den Auftakt wegen des wenig überzeugenden letzten Spiels der deutschen Fußballnationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft verpasst hat, sollte nicht zu traurig sein. Wer seinen Kaffeebecher mitbringt, kann sich zukünftig immer während der Öffnungszeit der Zweigstelle (mittwochs von 15 bis 17 Uhr, freitags von 16.30 bis 18.30 Uhr) für € 0,50 einen frischen Kaffee brühen und gemütlich in den Clubsesseln lesen.

 

Vorlesestunde

Die Vorlesezeit findet immer mehr Freunde. 19 Kinder kamen, als Nadja Hüsemann und die neue Vorlesepatin Yvonne Hassel aus "Oskar und Mo" von Britta Teckentrup vorlasen. Begeistert bastelten die Kinder am Gruppentisch verschiedene Buchseiten, die anschließend im Vorlesezimmer aufgehängt wurden. Die Eltern der Kinder machten es sich derweil im Lesecafé gemütlich.

 

Bilderbücher sind eine gute Möglichkeit, sich gemeinsam mit den Kindern etwas anzuschauen und über die Bilder ins Erzählen zu kommen. Um Einsamkeit und ums Trösten geht es in dem Bilderbuch "Ich bin für dich da". Die Illustrationen sind zauberhaft, die Geschichte ist wunderschön. Ausleihen lohnt sich!

 

Vielleicht habt ihr euch schon einmal gefragt, wer das Fußballspielen erfunden hat? Wer hat eigentlich als Erster gegen einen Ball getreten, um ihn mit voller Wucht ins Tor zu befördern? "Storm oder die Erfindung des Fußballs" gibt euch eine Antwort auf diese Fragen - und das mit einer super unterhaltsamen Geschichte, die man selber lesen oder sich auch vorlesen lassen kann. Im Mittelpunkt der Geschichte steht dabei Storm, der Seefahrer und Krieger werden wollte, dann aber einem echten Wikinger in die Hände fällt.

Fast wie zu Hause fühlen sich die Kinder vom Kindergarten Perouse, wenn sie die Zweigstelle Perouse besuchen. Mit einem fröhlichen "Guten Morgen" wurde Zweigstellenleiterin Corinna Klügling begrüßt. Dann suchte sich jedes Kind einen Platz auf der gemütlichen Bank oder auf einem Hocker - und los ging die Büchersuche. Später las eine Erzieherin den Kindern noch eine Geschichte im Vorlesezimmer vor.

 

Neue Öffnungszeit in Perouse

Zweigstelle Perouse

Die Kunden in Perouse haben abgestimmt: ab sofort ist die Zweigstelle in Perouse mittwochs von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Auf die Kunden wartet eine tolle Familienbücherei mit über 6.000 Medien. Dazu gehören eine große und aktuelle Auswahl von Bilderbüchern schon für kleine Kinder, Vorlesebücher, Erzählungen für Kinder, Jugendromane, Romane und Krimis für Erwachsene, Sachbücher, Hörbücher, DVDs, Brettspiele und Zeitschriften.